Vita

VITA

* 1975 in Bernburg an der Saale
lebt und arbeitet in Berlin

Ausbildung

2008   Goldrausch Postgraduiertenprogramm Berlin
2005   Meisterschülerabschluß Bildende Kunst, HfBK Dresden
2001–2003   Hochschule für Bildende Künste (HfBK) Dresden, Übergreifendes künstl. Arbeiten, Diplom bei Ulrike Grossarth
1998–2000   Hochschule für Bildende Künste Dresden, Aufbaustudiengang KunstTherapie
1995–1998   University of Wales, B.A. Fine Arts in Kunst

Preise und Stipendien

  • 2018   ifa, Institut für Auslandsbeziehungen, Künstlerkontakte Projektförderung Indonesien
  • 2018   Artist-in-Residence, Yogja Interkultur & KUNCI
  • 2017   Artist-in-Residence in Raum (Finnland), Raumars Artist Residency
  • 2016   Artist-in-Residence, Nafasi Art Space Tansania
  • 2013   Projektstipendium der Senatsverwaltung für Kultur Berlin
  • 2013   MoKS Artist in Residence Programm, Projektstipendium (Estland)
  • 2009   12-monatiges Arbeitsstipendium der Senatsverwaltung für Kultur Berlin
  • 2008   Goldrausch KünstlerInnen Art IT Stipendium
  • 2008   Residency im Pilotprojekt Gropiusstadt, Berlin
  • 2007   DAAD Projektstipendium für Istanbul (Türkei)
  • 2006   Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Sachsen
  • 2005   Projektförderung des Goethe-Institut Jogykarta (Indonesien)
  • 2004   Hochschulwissenschaftstipendium (HWP) als Meisterschülerin

Ausstellungen

  • 2018  Troubling Forms, SaRanG Gallery, Yogyakarta (Indonesien) (E)
  • Wo mein Hut hängt, Neue Galerie Dachau
  • 2017
  • So und so viele Gründe hier zu sein, Bautzner 69, Dresden (E)
  • Paikallisväri, Rauma Art Museum, Rauma (Finnland) (E)
  • 2016                                                                                                                                                                              
  • Urban Narratives, Nafasi Art Space, Dar es Salam, Tansania
  • Sounding Difference, ifa-Galerie, Berlin
  • Parallel Encounters, Nafasi Art Space, Dar es Salam (Tansania) (E)
  • 2015                                                                                                                                                                              
  • Kongress der Artikulation, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin
  • 2014
  • VEST, Performative Modenschau mit IBKF e.V., Urbane Künste Ruhr/KUNSTrePUBLIK
    Die Geste des Suchens, Kurt Kurt Projektraum, Berlin (E)
  • 2013 
  • Temporary Library, MoKS, Mooste (Estland) (E)
    VEST, Performative Modenschau mit IBKF e.V., Urbane Künste Ruhr/KUNSTrePUBLIK
    Tongue, BAS Istanbul (Türkei)
    Arbeitsprobe, Bautzner 69, Dresden (E)
  • 2012
  • Das Leben ist anderswo, Galerie im Körnerpark, Berlin
    Public Idea, Brunswiker Pavillon, Kiel
  • 2011
  • Other Possible Worlds, NGBK, Berlin
    Communaute/Gemeinschaft, Le Grand Cafe, Saint Nazaire (Frankreich)
    Künstlerische Kommunikation und Intervention im sozialen Raum, >rotor< Graz
    ID, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin
    Communaute/ Gemeinschaft, Kunstverein Wolfsburg
  • 2010
  • Public Idea, Kunstraum „5533“ IMC, Istanbul (Türkei)
    Stadt berichten, Weltecho Chemnitz
    Energetische Vorhersagen, Bundesumweltamt Berlin
    Selected Artists, NGBK Berlin
  • 2009
  • Tongue (mit Oda Projesi) in Beyond Belonging, Ballhaus Naunynstraße, Berlin
    Knast sind immer die anderen, NGBK, Berlin
    Second Life, Bautzner 69, Dresden (E)
    Neuerwerbungen Arthothek, NBK, Berlin
    Moving Artists, Emil Filia Gallery, Usti nad Labem (Tschechien)
    Die Bewegung der Künstler, Motorenhalle, Dresden
  • 2008
  • Von Jetzt bis Dann, Goldrausch 2008, Kunstraum Kreuzberg- Bethanien, Berlin
    Spannungsfelder, ArtTransponder, Berlin
    Goldrausch Live, Berlin
    Du dialogue social, Motorenhalle, Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden
    System Freiheitsentzug, Westwerk Leipzig (G) mit Karen Weinert / Susanne Hanus
    Kalinti oder von dem, was übrig bleibt, Masa Projesi, Istanbul (E)
  • 2007
  • Nothatbalai, Lost Generation Space, Kuala Lumpur, Malaysia
    75 x 15 hingucken weggucken, Wilhelmsburger Freitag mit Oda Projesi
    Büroklammern biegen, Bautzner69, Dresden (E) mit Karen Weinert, Susanne Hanus
    hh:mm:ss, Doppel De, Dresden
  • 2006
  • so far so good, Bautzner 69, Dresden (E)
    Schweizer Krankheit + die Sehnsucht nach der Ferne, Kunsthaus Dresden
  • 2005
  • überdacht, Galerie Bautzner69, Dresden
    Artspace Trafo Budapest Ungarn (E)
    Oda Projesi, Istanbul Türkei (E)
    Paradise Center, Teheran Iran (E)
    Open Circle, Bombay Indien (E)
    Artspace, Auckland Neuseeland (E)
    24hr Artsspace, Darwin Australien (E)
    Taring Padi, Jogyakarta Indonesien (E)
  • 2004
  • P10 Singapur (E)
    Rimbun Dahan Gallery, Kuala Lumpur Malaysia (E)
    Ryllega Gallery, Hanoi Vietnam (E)
    Blühende Landschaften, Festung Königsstein

Kollaborative Projekte im öffentlichen Raum / Kunstvermittlung

  • 2017
  • Paikallisväri, kollaborative Textilwerkstatt in Rauma (Finnland) in Kooperation mit Rauman Seudun Työttömät, Rauma Art School und Raumars Artist Residency
  • 2016
  • Tongue Workshop, Akademie der ZUsammenKUNFT, Initiative Haus der Statistik
  • 2015/2016
  • Sounding Difference, Zusammenarbeit mit reboot_fm, Schüler*innen der Willkommensklasse der Ernst-Schering-Schule in der ifa-Galerie, Berlin
  • 2013
  • VEST, Modelabel mit IBKF e.V. Castrop-Rauxel, ein Projekt im Autrag von Urbane Künste Ruhr
  • 2011
  • Arbeitsprobe, Videoprojekt in Zusammenarbeit mit Inhaftierten der JVA Bautzen, ursprünglich in Auftrag gegeben vom Justizministerium Sachsen, 28 Min., HD Farbe
  • 2010
  • Reloading Identity, Videoprojekt mit Schüler*innen der Röntgen-Schule Berlin, in Zusammenarbeit mit Claire Waffel im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien
  • 2009
  • Platzwahl beschränkt, Audioarbeit mit Inhaftierten und ehemaligen Inhaftierten der Berliner Vollzugsanstalten in Kooperation mit Eckhardt Witting
    Gitterware, partizipative Installation mit Auszubildenden in der JVA Bautzen
  • 2008
  • Lost in Translation, 8 monatiges Videoprojekt mit Jugendlichen der Kurt Löwenstein
    Schule Berlin-Neukölln in Zusammenarbeit mit Claire Waffel, gefördert vom Kulturprojektefond Berlin
    Der Neue, Hörspielproduktion mit Insassen der Klinik für Forensische Psychiatrie, Maßregelvollzug Arnsdorf in Zusammenarbeit mit Stephan Schwarz (Dipl.Psychologe)
  • 2007
  • 75 x 15 hingucken weggucken, partizipatives Stadtteilprojekt in Hamburg mit dem Künstlerkollektiv Oda Projesi im Rahmen von 10° Kunst der Kulturbehörde HH
  • 2006
  • Terminende oder Tag der Entlassung, partizipatives Stickereiprojekt mit Insassen der
    JVA Chemnitz/ Arbeitsbetrieb Näherei Stickerei
  • 2004–2005
  • Projekt so far so good mit Präsentationen im öffentlichen Raum in Budapest; Oda Projesi, Istanbul; Teheran; Bombay; Auckland; Darwin; Taring Padi, Jogyakarta; Singapur, Kuala Lumpur; Hanoi

 

Lehrtätigkeiten

2009–2011   Assistant Professor/ Künstlerische Mitarbeiterin im MFA- Program „Public Art and New Artistic Strategies“, Bauhaus-Universität Weimar
2009   Seminar Kunst und Kunstvermittlung, Goldrausch Art IT
2008   Lehrtätigkeit im Aufbaustudiengang Kunsttherapie, KH Weißensee
2004–2005   Lehrtätigkeit im Aufbaustudiengang Kunsttherapie, HfBK Dresden

Vorträge und Seminare

  • 2018   If only we could, a dialogue with Setu Legi, Cultural Studies Center, Yogyakarta, Indonesia
  • 2016  If only we could, Nafasi Art Space, Dar es Salam, Tansania
  • 2016   If only we could, ACC Galerie, Weimar,MFA „Public Art“ Bauhaus-Universität Weimar
  • 2014   Art education and Community Art, ifa-Galerie, Berlin
    2012   Tongue Buch Präsentation Ballhaus Naunynstrasse/Kunstraum Kreuzberg, Berlin
    2011   Verwirrungen Workshop zum Kultur.Forscher Tag, Rostock
    Ästhetische Forschung Workshop zum Kultur.Forscher Abschlussveranstaltung, Berlin
    Tongue Konferenz Stadtteilkulturen. Vielfalt, Teilhabe, Verhandlungsräume >rotor<, Graz
    2010   Der öffentliche Raum als Arbeitsort, Kunstpädagogischer Tag, Bauhaus-Universität
    If Only We Could Artist Talk, 5533, Istanbul im Rahmen von „Public Istanbul“
    Aspekte partizipatver Praxis, mit Katharina Heilein, Arttransponder, Berlin
    In-between, mit Lisa Glauer, ACC Weimar, Monday Night Lecture
    2009   One Place after Another, mit Katharina Heilein, Studio Greifenhagener Str., Berlin
    Knast sind immer die anderen UdK, Masterprogramm Kunst im Kontext
    Baustellen-Umrundung, Mariannenplatz, Kunstraum Kreuzberg
    2008   Seminar im Masterstudiengang Kunsttherapie Berlin, Kunsthochschule Weißensee
    so far so good, Artist Talk im Kunsthaus Dresden,
    2007   Artist Talk Galata Residence Istanbul
    Artist Talk Kunstakademie Tbilisi, Georgien: New Experimental Studio
    2006   so far so good Taring Padi Studio Yogyakarta, Indonesia: Artist talk p10 Singapur:
    2005   so far so good Ryllega Galerie Hanoi, Vietnam, How to fit into a tent
    so far so good Trafo Artspace Budapest: Projektpräsentation so far so good
    2004   Seven Ways to Become an Indian Goethe-Institut Bombay, Indien

Publikationen

  • 2017   Stoffwechsel, Textile Arbeiten von Nadin Reschke, hesperus print* Verlag, Dresden
  • 2013   Temporary Library, Eigenverlag
  •            VEST, Eigenverlag
  • 2012   Tongue, Revolver Verlag
  • 2011   Public Idea, Revolver Verlag
  •           Other Possible Worlds, argobooks Verlag, Berlin
  • 2010   ID Contemporary Art Indonesia, regiosprectra Verlag Berlin
              Selected Artists, Stipendiatinnen des Arbeitsstipendiums für Bildende Kunst des Berliner Senats 2010
  • 2009   Knast sind immer die anderen, NGBK Berlin
  • 2008   From Here to There, Nadin Reschke GoldrauschVerlag
    Pilotprojekt Gropiusstadt, Jahrbuch 2008
  • 2007   10 Kunst: Wilhelmsburger Freitag, Hamburg, Textem Verlag
                Büroklammern biegen, Hesperus Verlag Dresden
  • 2006   Kalinti oder von dem was übrig bleibt, Kleinauflage in deutsch/türkisch, Istanbul
    so weit, so gut, limitierte Kleinauflage, Dresden

Kuratorische Projekte

2011–2012   Arbeitsgruppe „A Burnt out Case?“ Ausstellung und Symposium in der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK), Berlin
2010   „Swimming Backwards“ stadtteilbezogene Projekte mit Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar im Betonsalon, Paris (Frankreich)
2008–2009   Arbeitsgruppe „Knast sind immer die anderen“, Ausstellung und Projekte im
öffentlichen Raum, NGBK, Berlin